Fidget Spinner

Ein Trend in den letzten Wochen im Netz sind sogenannte Fidget Spinner. Letztendlich sind diese ganz einfach aufgebaut. An einem Kugellager ist ein (meist aus Plastik oder Metall bestehender) Gegenstand befestigt, so ausgelagert, dass sich der Schwerpunkt genau in der Mitte des Kugellagers befindet.

https://zh.wikipedia.org/wiki/File:Mixed_Material_fidget_spinner.jpg

Die dadurch entstandene Gerätschaft lässt sich dadurch ganz einfach in Drehung versetzen, je nach Qualität und Aufbau des Fidget Spinners können diese dann bis zu 4-5 Minuten lang drehen.
Man nimmt den Spinner einfach an den Abdeckungen für das Kugellager in die Hand und stößt mit der anderen Hand den äußeren Teil an.

Je nach Spinner ist das Kugellager das gleiche, welches auch bei Skateboards für Räder eingesetzt wird. Damit wäre man nicht an ein Hersteller zwecks Ersatz angewiesen.

Ich definiere Fidget Spinner als Stimtoys, da diese perfekt haptische, visuelle und teils auch akustische Reize auslösen können.
Die haptischen Reize resultieren einerseits aus dem Drehmoment und bei ungenau gearbeiteten Kugellagern auch aus der dadurch entstehenden Unwucht – welche dann in der haltenden Hand eine Vibration auslöst.
Ein Kugellager macht je nach Qualität ein lauteres oder leiseres sirrendes Geräusch, welches eher wenig, aber dennoch akustische Reize auslösen kann – bei Bedarf kann man so den akustischen Sinn ganz auf den Spinner konzentrieren. Durch die Drehbewegung entsteht beim hindurchsehen ein flimmernder Effekt und bei einem kontrastreichen Hintergrund sind die für schnell drehende Gegenstände Muster erkennbar – welches meines Erachtens neben dem Hauptgebiet der haptischen Stimulation auch gut für die visuelle Stimulation geeignet ist.

Fidget Spinner gibt es in allen Ausführungen von dem 3€-Spinner aus Fernost bis hin zum präzise gefrästen, auf exakte Gewichtsverteilung ausgelegten Spinnern. Profi-Geräte können deshalb auch gut und gerne 70-80€ kosten. Ein günstiger Fidget Spinner reicht allerdings aus – besonders wenn man die Unwucht des Spinners wie ich als Vorteil erachtet. Bei teuren Spinnern wird darauf geachtet, dass das Drehmoment möglichst sauber vonstatten geht um eine möglichst lange Zeit des Drehens zu ermöglichen. Teurere Varianten beinhalten auch LEDs, mit denen visuelle Reize besonders verstärkt werden können.

Wer nicht lange warten kann, findet auf Amazon Fidget Spinner aller Art, stetig neue Modelle und Abwandlungen erscheinen allerdings meist zu erst in Shops aus Fernost wie z.B. AliExpress – auf Bestellungen von dort muss man allerdings meist bis zu zwei Monate warten, dafür sind Bestellungen aus den Marktgebieten meist günstiger als bei Amazon oder ebay.
Kreative Köpfe können sich auch eigene Fidget Spinner entwerfen oder finden Vorlagen für den 3D-Drucker auf Thingiverse. Bei eigenen 3D-Drucken sollte stets darauf geachtet werden 100% „Fill“ (den Gegenstand ohne leere Innenräume) zu nehmen, was gerade beim Druck einige Stunden in Anspruch nehmen kann.

About Autor

gewisse Spielzeuge waren schon immer interessant. Das hat sich mit dem Alter nicht geändert. Über ganz spezielle und deren Einsatzzweck geht es nun hier auf stim.toys. Besonders Fidget Spinner und Spielzeuge mit LEDs haben es mir angetan.

Kommentar?

Loading Disqus Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Trackbacks.